Raus zum Winterwandern in Hafling & Meran 2000

Einfach winter-wander-bar!

Wenn es Winter wird bei uns in Hafling, dann wohnt der Landschaft ein ganz besonderer Zauber inne. Sanft fallen Schneeflocken vom Himmel. Hüllen die Natur in ein weißes Gewand. In Ihrem Winterurlaub in Meran 2000 atmen Sie kristallklare Luft und genießen das Knirschen des Schnees unter den Sohlen. Und Sie spüren: Es ist Zeit tief Luft zu holen, sich zu sammeln und loszulassen. Um sich aufzumachen die bezaubernde Umgebung beim Winterwandern zu entdecken.

Kleinere Wanderung

Der Skibus bringt Sie vom Gasthof Sulfner nach Falzeben. Von hier geht’s in einer gemütlichen Wanderung auf Weg Nr. 14 und Bürgeleweg (oder Nr. 50) wieder zum Hotel Sulfner nach St. Kathrein.
Dauer ca. 1 ½ Stunden

Zur Leadner Alm

Von Parkplatz Hafling/Dorf gelangen Sie über Wanderweg Nr. 16 in ca. 1 Stunde zur Leadner Alm oder Berggasthof Waldbichl.
Dauer ca. 1 ¼ Stunde

ODER

Von Vöran - Parkplatz Grüner Baum aus gelangen Sie auf Wanderweg Nr. 16 zur Leadner Alm oder Berggasthof Waldbichl.
Dauer ca. 1 Stunde

Nach Meran 2000

Von Hafling/Falzeben gelangen Sie zu Fuß oder mit der Umlaufbahn aufs Piffinger Köpfl – von dort folgt man dem auch im Winter viel begangenen Wanderweg zur Meraner Hütte (und quert dabei die Skipiste).
Dauer ca. 3 ½ Stunden

ODER

Wenn man mit dem Sessellift von Piffing zur Waidmann-Alm aufsteigt, liegt die Meraner Hütte bereits in Sichtweite – von dort geht’s in einer angenehmen Wanderung wieder retour nach Piffing oder auch direkt zum Ausgangspunkt nach Falzeben.
Dauer ca. 2 Stunden

Aussichtsreiche Almenrundwanderung

Von Hafling Dorf geht’s über Weg Nr. 2 zur Wurzer Alm (1707 m). Von dort weiter in südöstlicher Richtung zur Vöraner Alm (1873m). Die Rundwanderung führt Sie auf der Forststraße weiter zur Leadner Alm (1514 m) und schließlich über Weg Nr. 16 zum Ausgangspunkt zurück.
Dauer ca. 4 ½ Stunden

Schneeschuhwanderung zum Kreuzjöchl

Von Falzeben wandern Sie über die Waimannalm zur Meraner Hütte, weiter auf dem Europäischen Fernwanderweg E5 bis zum Kreuzjöchl. Abstieg über Moschwaldalm und Maiser Alm nach Falzeben.
Dauer ca. 4 ½ Stunden

Rundwanderung

Von Falzeben geht’s eben auf Weg Nr. 51 zuerst Richtung Sinichbach, dann ansteigend zur Moschwaldalm (1750m) und weitgehend eben zur Maiser Alm (1783m). Nun folgt man zuerst Weg Nr. 17, dann Nr. 14 Richtung Rotwand bis zur Zuegghütte (1765m). Von dort leichter Abstieg zum Ausgangspunkt Falzeben.
Dauer ca. 3 Stunden

Skitour über den Tschögglberg

Start in Falzeben – Waidmannalm - Meraner Hütte – Fernwanderweg E5 bis Vöraner Joch – Abstieg über Leadner Alm nach Hafling Dorf – von dort retour mit dem Autobus zum Ausgangspunkt Falzeben.
Tagestour